Makriotika (Kefalonia)

Makriotika Kefalonia: Hier findet man das noch ursprüngliche griechische Leben!

Das Dorf Makriotika liegt 5km vom malerischen Hafen Agia Efimia entfernt, von hohen Bergen umgeben, auf einer Höhe von mehr als 200m.

Die Einheimischen nennen es "Balkon von Pylaros", da man von hier aus das ganze weite Tal von Pylaros überblicken kann: den Hafen von Agia Efimia, das Meer und die hohen Berge. Von Ferne ist Ithaka zu sehen und bei klarer Luft kann man sogar die Berge von Patras erkennen.

Die Lage von Makriotika auf der Insel ist sehr zentral. Das Dorf ist somit idealer Ausgangspunkt für Ausflüge über die ganze Insel.

Hier findet man noch das ursprüngliche, typische Leben eines griechischen Bergdorfes: eine schöne "Platia" (Dorfplatz) und kleine ziegelgedeckte Häuser mit blumenbepflanzten Terrassen und Weinstöcken in engen Gassen. Für das intakte Dorfleben sorgt ein „Kafenio“, eine traditionelle Taverna, ein kleiner Lebensmittelladen, eine Schule und (wie in jedem griechischen Dorf) eine Kirche. Die Platia ist im Sommer bunter Treffpunkt von spielenden Kindern, einheimischen und ausgewanderten Kefaloniern und Touristen.

Der nächstgelegene Strand ist der einzigartige Myrtos Strand (ca. 5 km von Makriotika entfernt). Sein türkis bis tief blaues Wasser macht ihn zu einem der schönsten Strände Griechenlands. Aber auch die zahlreichen kleinen Kieselbuchten, die sich um Agia Efimia befinden, bieten sich mit ihrem kristallklaren Wasser hervorragend zum Baden und zum Schnorcheln an.

Makriotika ist auch ein idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Wanderungen auf die umliegenden Berge oder entlang des grünen Tals von Pylaros. So kann man z.B. nach Agia Efimia wandern. Der Hauptweg führt durch ein altes traditionelles Dorf, oberhalb des Tals mit schönem Blick auf Agia Efimia und das Meer. Oder man nimmt einen Pfad, der durch Olivenhaine und das Tal nach Agia Efimia führt.

Sehr empfehlenswert ist auch eine Wanderung zum schönen Kloster Themata (ca. 4 km), mit spektakulären Aussichten. Ein weiterer Pfad führt vom Kloster weiter hoch zur Spitze des 1.100m hohen Hausbergs Agia Dynati mit den imposanten Windrädern, die einen großen Teil des Strombedarfs der Insel decken.

Zwischen den Berggipfeln der Region gibt es zahlreiche kleine idyllische Täler; eines dieser Täler heißt Falari. Man sagt, dass in Falari der beste Feta - Käse in ganz Griechenland produziert wird.

Zu den Sehenswürdigkeiten des Dorfs gehört das neu errichtete Oliven Museum. In einem uralten restaurierten Olivenpresse-Haus wird gezeigt, wie man früher Oliven gesammelt und daraus das wertvolle, geschmackvolle griechische Olivenöl hergestellt hat.

Makriotika (Kefalonia)

2 Tavernen, Café, Bus-Haltestelle

Die Lyra Villen befinden sich 5 min zu Fuss vom Dorfplatz mit einer Taverna und Café

© Kefalonia Lyra Villas 2018 | Über uns | Allg. Buchungsbedingungen | Impressum | Datenschutzerklärung